Mitte/Ende April 2020 hier zu haben! 

Der ONLINEKURS:

Freudvoll und authentisch (Verkaufs-) Gespräche führen.
Der Umgang mit Absagen, Ängsten, Einwänden und Unverschämtheiten.

Das bedeutet nicht nur, wie du mit den Ängsten und Einwänden umgehst, sondern auch wie du deine innere Einstellung zu wichtigen Gesprächen im Business verwandelst.

Beginnend damit, was die absoluten No Go´s in Gesprächen sind. 
Welche Vorbereitungen du treffen solltest und welche Haltung du grundsätzlich in Verkaufsgesprächen haben solltest. 


Dazu entsteht momentan ein Online-Kurs, der dir wertvolle Antworten auf deine Fragen gibt. Zum Beispiel auf Aussagen deiner Gesprächspartner wie etwa:

- Weshalb soll ich gerade SIE buchen?
- Weshalb ist das so teuer?

... Oder wie du auf die Aussage reagierst (und was dahinter stecken könnte): 
Ich möchte erst noch Angebote ihrer Mitbewerber einholen.

Ebenso Bestandteil des Kurses ist, wie du souverän den Redefluss des Gegenübers unterbrichst und wie du lernst, auch NEIN zu einem Kunden zu sagen.

Und noch vieles mehr, was dir dabei hilft souverän, freudvoll und vor allem authentisch Gespräche im Business und im Verkauf zu führen.

Der Kurs besteht aus SIEBEN Modulen mit insgesamt rund 30 Videos, PDF´s zum Download und einer Facebook-Gruppe in der du deine Fragen stellen kannst. (Weiter unten findest du die vorläufige Modulreihenfolge).

Du möchtest wissen, wann der Kurs zu haben ist, dann trage dich jetzt bereits in meinen Newsletter ein und bekomme wöchentlich wertvolle Tipps zum Thema. 

Geplant ist der Kurs für Mitte/Ende April 2020.


Der Inhalt des Online-Kurses im Überblick:

Modul 1: Hier geht es um dich, deine Einstellung und Vorbereitungen.
Modul 2: Skript oder nicht Skript, das ist hier die Frage.
Modul 3: Die No Go´s vor, während und nach deinen Gesprächen.
Modul 4: Achtsam Muster erkennen und durchbrechen.
Modul 5: Authentisch und souverän von Herz zu Herz fragen und zuhören.
Modul 6: Fragen und Aussagen, die dich ins Schwitzen bringen. TEIL 1
Modul 7: Fragen und Aussagen, die dich ins Schwitzen bringen. TEIL 2